Historie


TACO wurde 1996 von Harry Hüttl und Axel Ruske gegründet. Ziel war es von Beginn an, innovative Projekte, Bildungsprogramme und Dienstleistungen im Bereich IT und Medien zu realisieren. Das erforderte zum Einen eine kontinuierliche Netzwerkarbeit und das kooperative Zusammenwirken von Partnern, Kunden und Mitarbeitern. Zum Anderen ergaben sich durch die technologische Entwicklung ständig neue Chancen und Themenfelder für interessante Vorhaben.

In kaum einer anderen Branche gab es eine solch rasche Entwicklung. In diesem Prozess möchten wir für unsere Kunden ein kompetenter Ansprechpartner und Begleiter sein. Es gilt aktuelle Trends aufzugreifen, neue Lösungen zu finden und Akzente zu setzen. Für diesen Weg steht der Slogan “Aus Erfahrung innovativ.”.

Begonnen haben wir mit Projekten und Kursen zur Telearbeit. Hervorzuheben ist hier die Beteiligung am Projekt “Mediapolis”, einer Gemeinschaftsinitiative der Telekom und des Landes Berlin. "Mobile Future” war dann der Start in die Welt der mobilen Kommunikation. “LernPassage R.” realisierte ein bezirkliches IT- und Medien-gestütztes Netzwerk, das sich den Übergängen von der Schule in den Beruf und von der Berufstätigkeit in den Ruhestand widmete.

Mit „RUNA – Reinickendorfer Unternehmensnetzwerk für Alleinerziehende“ engagieren wir uns für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Bezirk.

Seit 2006 engagieren wir uns in mehreren Berliner Bezirken mit dem Betreiben von regionalen Web-Portalen. Wir verstärkten unsere Kompetenzen bei der Erstellung und Bearbeitung von Videofilmen und in der Digitalfotografie. Im Bereich Social Media unterstützen wir Unternehmen, Einrichtungen und Gründer bei der Konzeption und Realisierung von Auftritten in den sozialen Netzwerken und bieten das dazu passende Qualifizierungsprogramm.